Beiträge

Graz (Stmk): Alter Stollenzugang freigelegt

Kaum zu übersehen klafft derzeit ein tiefer Einschnitt am Kalvarienberg im 4. Bezirk Lend. Darin befindet sich ein nach dem Krieg zugeschütteter und jetzt wieder offener Zugang zu ehemaligen Luftschutzstollen aus dem Zweiten Weltkrieg. Wegen des damals zerstörten Felsvorsprungs klafft jetzt ein tiefes Loch im Kalvarienberg. Weil der Berg und die kirchliche Anlage in ihrer Gesamtheit seit 2009 denkmalgeschützt sind, muss die Pfarre den wieder geöffneten Zugang mit einer Betonkonstruktion künstlich überdachen lassen und den Wiesenhang rekonstruieren. ORF-BERICHT WEITERLESEN: https://steiermark.orf.at/stories/3052756 +++ Weiterer aktueller Medienbericht: “Alter Stollen-Zugang zu Grazer Kalvarienberg freigelegt (Studium.at, 11.6.2020): https://www.studium.at/alter-stollen-zugang-zu-grazer-kalvarienberg-freigelegt

Älterer iD-Bericht, 21. Mai 2020

Der Kalvarienbergstollen im 4. Grazer Bezirk Lend ist großteils unverändert aus der Bauzeit im Zweiten Weltkrieg erhalten, Geländer oder Latrinen befinden sich im Originalzustand. Seit 2006 engagiert sich Friedrich Hager für den im Besitz der Pfarre Kalvarienberg befindlichen Luftschutzstollen und möchte den Stollen für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich machen. Auch jetzt schon können Interessierte eine Führung von ihm bekommen. Jetzt werden Arbeiten dazu durchgeführt, unter anderem wird daran gearbeitet den zugemauerten, zweiten Zugang wieder zu öffnen. Alle Arbeiten werden in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt durchgeführt. MeinBezirk-Artikel weiterlesen: https://www.meinbezirk.at/graz/c-lokales/frische-luft-fuer-den-kalvarienbergstollen_a4072719 +++ Weitere Medienberichte: “Kalvarienberg-Stollen: Ein unsichtbares Kriegsrelikt” (Annenpost; 18. Juni 2019): http://www.annenpost.at/2019/06/18/luftschutzstollen-kalvarienberg-lend-geschichte; “Neue Pläne für den Grazer Kalvarienberg. 3000 Menschen bot der Luftschutzstollen im Kalvarienberg Schutz vor Bombenangriffen. Eine Initiative macht sich nun für die Sanierung stark.” (Kleine Zeitung, 23.12.2017): https://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5343429/Im-Grazer-Norden_Neue-Plaene-fuer-den-Grazer-Kalvarienberg +++ KALVARIENBERG-VIDEO (25 min) “Kalvarienberg Stollen Graz Erster Luftangriff auf Graz: 25. Februar 1944”: https://www.youtube.com/watch?v=DnguTE7RGKQ +++ Der Grazer Kalvarienberg auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Grazer_Kalvarienberg.

Pinkafeld (Bgld.): Freiwillige renovierten Kreuzweg

Die Kalvarienbergkirche und die 14 Kreuzwegstationen in Pinkafeld wurden um 1748 durch Graf Adam Batthyany III. errichtet. Nach mehrfachen Renovierungen der Kreuzwegstationen wurden 1981 die Blechbilder durch die noch heute vorhandenen Mosaike ersetzt. Von 2018 bis 2020 erfolgte jetzt die fünfte Renovierung, die durch 3600 Stunden Freiwilligenarbeit geleistet wurde. Dazu wurde 2017 der “Verein zur Renovierung der Kreuzwegstationen auf dem Kalvarienberg” mit dem Obmann Wolfgang Krutzler und Vizebürgermeister Friedrich Luisser gegründet (Bild 2018). Jetzt sind die Arbeiten an den nicht denkmalgeschützten, gemauerten Kapellenbildstöcken (Kreuzwegstationen) fertig gestellt. Die Einweihung erfolgt am Sonntag, 18. Oktober 2020 um 14:00 Uhr. ORF-FERNSEHBEITRAG (3 MIN): https://tvthek.orf.at/profile/Burgenland-heute/70021/Burgenland-heute/14067659/Kreuzwegstationen-auf-den-Kalvarienberg-sind-renoviert/14775691 (Burgenland Heute, 10.10.2020) +++ ORF-BERICHT LESEN: https://burgenland.orf.at/stories/3070753 (Freiwillige renovierten Pinkafelder Kreuzweg, 10.10.2020) +++ Weiterer aktueller Medienbericht: “Kreuzwegstationen auf den Kalvarienberg sind renoviert” (7.10.2020): https://www.meinbezirk.at/oberwart/c-lokales/kreuzwegstationen-auf-den-kalvarienberg-sind-renoviert_a4280994

Wandertipp (4 Stunden): https://www.bvz.at/freizeit/ausflug-reise/wandertipp-am-neusiedlersee-von-neusiedl-nach-weiden-neusiedl-am-see-weiden-am-see-wandern-erleben-wandern-freizeit-141731936

Weitere Medienberichte:

4.5.2020: Pinkafeld: Zehn Kreuzwegstationen zum Kalvarienberg fast fertig renoviert (MeinBezirk): https://www.meinbezirk.at/oberwart/c-lokales/zehn-kreuzwegstationen-zum-kalvarienberg-fast-fertig-renoviert_a4054401

6.6.2019: Pinkafeld: Kreuzwegstationen mit Nazisymbolen beschmiert (BVZ): https://www.bvz.at/oberwart/pinkafeld-kreuzwegstationen-mit-nazisymbolen-beschmiert-pinkafeld-vandalismus-nationalsozialismus-vandalenakt-kalvarienberg-149809344 sowie 12.6.2019: Schmieraktionen: Vandalenakte in Pinkafeld sorgen für Entsetzen (BVZ): https://www.bvz.at/oberwart/schmieraktionen-vandalenakte-in-pinkafeld-sorgen-fuer-entsetzen-pinkafeld-vandalismus-nazisymbole-nazi-schmierer-fritz-luisser-kalvarienberg-150503474

18.9.2018: Verein renoviert Kreuzweg in Pinkafeld (MeinBezirk; mit Geschichte des Kreuzweges): https://www.meinbezirk.at/oberwart/c-lokales/verein-renoviert-kreuzweg-in-pinkafeld_a2900399

Der Kreuzweg/Kalvarienberg Pinkafeld:

Der Kalvarienberg in Pinkafeld mit Geschichte des Kreuzweges (Kreuzweg.online): https://www.kreuzweg.online

Der Kreuzweg Pinkafeld (Pfarre Pinkafeld): http://www.pfarrepinkafeld.at/pfarre/1123/downloads/article/2650.html

Kalvarienberge in Österreich: Burgenland – Pinkafeld (Bezirk Oberwart, Burgenland): http://www.sagen.at/doku/kalvarienberge/pinkafeld_oberwart.html

Graz (Stmk): Luftschutzstollen im Kalvarienberg soll für breitere Öffentlich zugänglich werden

Der Kalvarienbergstollen im 4. Grazer Bezirk Lend ist großteils unverändert aus der Bauzeit im Zweiten Weltkrieg erhalten, Geländer oder Latrinen befinden sich im Originalzustand. Seit 2006 engagiert sich Friedrich Hager für den im Besitz der Pfarre Kalvarienberg befindlichen Luftschutzstollen und möchte den Stollen für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich machen. Auch jetzt schon können Interessierte eine Führung von ihm bekommen. Jetzt werden Arbeiten dazu durchgeführt, unter anderem wird daran gearbeitet den zugemauerten, zweiten Zugang wieder zu öffnen. Alle Arbeiten werden in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt durchgeführt. MeinBezirk-Artikel weiterlesen: https://www.meinbezirk.at/graz/c-lokales/frische-luft-fuer-den-kalvarienbergstollen_a4072719 +++ Weitere Medienberichte: “Kalvarienberg-Stollen: Ein unsichtbares Kriegsrelikt” (Annenpost; 18. Juni 2019): http://www.annenpost.at/2019/06/18/luftschutzstollen-kalvarienberg-lend-geschichte; “Neue Pläne für den Grazer Kalvarienberg. 3000 Menschen bot der Luftschutzstollen im Kalvarienberg Schutz vor Bombenangriffen. Eine Initiative macht sich nun für die Sanierung stark.” (Kleine Zeitung, 23.12.2017): https://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5343429/Im-Grazer-Norden_Neue-Plaene-fuer-den-Grazer-Kalvarienberg +++ KALVARIENBERG-VIDEO (25 min) “Kalvarienberg Stollen Graz Erster Luftangriff auf Graz: 25. Februar 1944”: https://www.youtube.com/watch?v=DnguTE7RGKQ +++ Der Grazer Kalvarienberg auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Grazer_Kalvarienberg.